LG Essen: 3 Jahre Freiheitsstrafe für Essener Transplantationsmediziner Prof. B.

Am heutigen Freitag ist in der Sitzung um 10 Uhr im Strafverfahren wegen Bestechlichkeit, Betruges im besonders schweren Fall und wegen Steuerhinterziehung (Az. 56 KLs 20/08 Landgericht Essen) (click hier) gegen Prof. Dr. B.  das Urteil ergangen.

Das Landgericht Essen hat  danach entschieden, dass der frühere Chefarzt des Universitätsklinikums Essen, Professor B., für drei Jahre ins Gefängnis muss. Das Landgericht Essen bestrafte den renommierten Mediziner wegen Bestechlichkeit, Nötigung, Betruges und Steuerhinterziehung. B. soll u.a. von todkranken Krebspatienten für eine Behandlung hohe Geldspenden gefordert haben. Mit dem Urteil blieben die Richter ein Jahr unter dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Die Verteidigung hatte eine Geldstrafe wegen Steuerhinterziehung beantragt.

Ein kurz vor dem Urteil veröffentlichtes und geführtes Interview ist hier zu lesen.

Die Urteilsbegründung en detail folgt.

Über Liz Collet

Photographer, Author, Foodstylist, Jurist
Dieser Beitrag wurde unter Medizin- und Gesundheit(srecht), Organspende & Transplantation, Prozesse, Rechtsprechung, Strafrecht und OWiRecht, tic tic tic abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s