Tagesarchiv: Mai 24, 2012

LAG Berlin zur Kündigung nach Whistleblowing im Pflegebereich -Vergleichsweise

Die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte [EGMR, Urt. v. 21.07.2011 – Az.: 28274/08] zu der Mitarbeiterin, die wegen der Veröffentlichung von Mißständen bei ihrem Arbeitgeber die fristlose Kündigung erhalten hatte, bestätigte im Juli 2011 einen Verstoss gegen Menschenrechtskonvention, nachdem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeitsrecht, Münchner Spitzerln | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

iba 2012: 16. bis 21. September 2012 in München

Vom 16. bis zum 21. September 2012 trifft sich in München die internationale Backbranche. Aussteller von allen Kontinenten zeigen dem Fachpublikum aktuelle Entwicklungen bei Produkten und Dienstleistungen für Bäcker und Konditoren und präsentieren Trends und Entwicklungen, die

Veröffentlicht unter 1 | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

EuGH: Kein Markenschutz für die goldenen Langöhrchen

Der Europäische Gerichtshof hat heute  in der Rechtssache C‑98/11 P betreffend ein Rechtsmittel nach Art. 56 der Satzung des Gerichtshofs der Europäischen Union, eingelegt am 28. Februar 2011, im Verfahren der Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG mit Sitz in Kilchberg (Schweiz) als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Markenrecht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Volle gerichtliche Kontrolle von Prüfungsbewertungen bei Klagen gegen den abschließenden Prüfungsbescheid

  Die Bewertung einer einzelnen Prüfungsleistung kann der Prüfungsteilnehmer in seine Klage gegen den abschließenden Prüfungsbescheid auch dann einbeziehen, wenn seiner Rüge gegen diese Bewertung in einem früheren Widerspruchsbescheid anders als Rügen gegen die Bewertungen anderer Prüfungsleistungen nicht entsprochen wurde. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1 | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Werbeversprechen von Frauenarztpraxen – Verbraucherzentrale nimmt Ärzte unter die Lupe und mahnt ab

Eigentlich – sollte man meinen – läge näher, dass die für Standes- und Berufsrecht der Ärzte zuständigen Stellen (oder allenfalls vielleicht KK/KÄVs) sich des Themas annähmen. Stattdessen ist es eine Verbraucherzentrale, die sich mit Abmahnungen an Ärzte wendet. Weil sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1 | Kommentar hinterlassen