{Un-}Sportliche Gleichbehandlung?

 Über die Freiheiten © Liz Collet

Über die Freiheiten © Liz Collet

Das Thema der Vergleichbarkeit ist kein Neues im Sport, wenn es um behinderte und nicht behinderte Athleten und den Einsatz biomechanischer Gliedmaßen geht.

Mit dem Sieg von Markus Rehm nun auch über nichtbehinderte Sportler wird das Thema neu befeuert und soll nun dazu dienen, die Frage gemeinsamer Wettbewerbe grundsätzlich und auch gutachterlich thematisieren.

Ob und wie weit dabei der Begriff der Inklusion ein zulässiges Argument sei, wird in dem aktuellem Beitrag „Ein menschliches Gelenk kann das nicht leisten“ und dem Interview mit Prof. Dr. Veit Wank, Leiter des Bereichs Biomechanik am Institut für Sportwissenschaft der Universität Tübingen ebenfalls angesprochen.

Ein Gutachten soll klären, ob der unterschenkelamputierte Weitspringer Markus Rehm nach seinem Sieg bei den Deutschen Meisterschaften bei der EM starten darf. Biomechanik-Professor Veit Wank verneint dies. Ein lesenswerter Beitrag, der spannende Fragen des Rechts als derzeit nicht angemessen gelöst und beantwortet in’s Blickfeld rückt.

Advertisements

Über Liz Collet

Photographer, Author, Foodstylist, Jurist
Dieser Beitrag wurde unter News & Medien, Sportrecht abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu {Un-}Sportliche Gleichbehandlung?

  1. Liz Collet schreibt:

    29. Juli 2014 18:07
    Debatte um Prothesen-Springer Rehm Springt der Mensch oder das Material?
    http://www.sueddeutsche.de/sport/debatte-um-prothesen-springer-rehm-es-ist-und-muss-eine-politische-entscheidung-sein-1.2068779

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s