Schuld ist immer Mutti {Die Sache mit dem Herzinfarkt}

Bewegungsmangel, Fast Food, Social Life© Liz Collet

Bewegungsmangel, Fast Food, Social Life© Liz Collet

Wie Ihre Kinder enden, wenn Sie nicht von Anfang an die Weichen richtig stellen bei der Ernährung ist das Thema eines Videos, das Sie hier sehen können.

Schuld ist natürlich [nicht nur] Mutti. Eltern. Grosseltern. Lehrer. Jeder, der dem Sprössling das Falsche zu futtern gibt. Zur Belohnung. Zum Ruhigstellen. Zum Beruhigen. Weil es bequemer ist.

Wer aber nicht gänzlich ohne Hirnzellen geboren ist, darf nichtsdestotrotz gern auch mal gefragt werden, wann er von diesen Gebrauch zu machen beginnt. Auch wenn Eltern ihn ernährungstechnisch falsch erzogen haben könnten – hinzulernen und es anders machen, kann auch derjenige, der sich mit dem Burger am PC auch die Welt des Internets reinzieht. Auch dort sind wie im TV nicht selten Infos kaum zu übersehen, was ungesund ist, dick macht und langfristig zu gesundheitlichen Folgen führt.

Eltern in Pflicht, Verantwortung zu nehmen und ihnen diese ins Bewusstsein zu rücken, welche Ernährung sie ihren Kindern sinnvollerweise zukommen lassen, heisst das Eine zu tun. Das Andere sollte man aber nicht lassen: Auch Kids, Jugendliche und erwachsen werdende und gewordene Menschen nicht aus dieser zu entlassen, mit dem Heranwachsen und Abnabeln auch für sich selbst Verantwortung zu übernehmen.

Zum Hinzulernen ist es nie zu spät. Nicht einmal für Eltern, die von ihren Kindern lernen können. Wenn diese es besser machen.

 

Advertisements

Über Liz Collet

Photographer, Author, Foodstylist, Jurist
Dieser Beitrag wurde unter 1, Familienrecht, Gesundheitswesen, Kommentar, Medizin- und Gesundheit(srecht), News & Medien, Rechts und Links reingeblinzelt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s