Im Zweifel gegen den Patienten?

Mitten im Leben © Liz Collet

Mitten im Leben © Liz Collet

Zentrale Frage über die Qualität der Pflege und was und in welchem auch zeitlichem Umfang diese gewährleistet werden kann, ist die Bewilligung der Pflegestufe. Derjenigen Pflegestufe, welche dem gesundheitlichen Zustand der Patienten angemessen ist, ihr entspricht.

Für viele alte Menschen ist es eine Schicksalsfrage:

Wird eine Pflegestufe bewilligt oder bleibt die Hilfe verwehrt? Darüber entscheiden die Gutachter des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung. Unabhängig und fair sollen sie handeln. Ist das aber auch in der Lebensrealität so?
Diese Frage wurde im Blog bereits mehrfach thematisiert. Unter anderem in Was tun, wenn der MDK kommt?

Diese Problematik gehörte bereits während meines Fachanwaltslehrgangs für Sozialrecht zu einem DER prägnanten Probleme und war zu dem Zeitpunkt schon lange nicht mehr neu.  Man wünschte sich, dass sich seither etwas in der Praxis geändert hätte. Meinen Lehrgang habe ich immerhin bereits 1998 absolviert.

„Exclusiv im Ersten: Im Zweifel gegen den Patienten?“ hat sich in einer aktuellen Reportage vom 11.08.2014 des Themas wieder einmal angenommen und zeigt, dass sich nichts wirklich ändert. Und konkrete Beispiele der richtig oder nicht richtig zugrundegelegten „Tatsachen“, welche in MDK-Gutachten zugrundegelegt werden.
Rund 29 sehens.WERTE Minuten.

Zum Beitrag:

Advertisements

Über Liz Collet

Photographer, Author, Foodstylist, Jurist
Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Gesundheitswesen, Management, Medizin- und Gesundheit(srecht), News & Medien, Patientenrecht, Pflege und Vorsorge, Sozial- und Sozialversicherungsrecht, Verbraucherschutz und Verbraucherrecht, Verfahrensrecht, Verfassungsrecht, Versicherungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s