Bevor Sie Dummheiten machen…………

………eine kleine Warnung. Zwei – um genau zu sein.
Bei aller (höchstpersönlichen) Passion für Porcini und andere wilde und Waldpilze nicht nur in und zur Pasta und anderen meiner Rezepte, die Sie zB auch im Kochbuch eines nicht ganz unbekannten Küchengeräteherstellers wiederfinden können:

Erstens: Schwammerlgerichte lösen eherechtliche Probleme nicht ohne Folgekosten einer Strafverteidigung, die Ihnen die Wahl Ihrer kulinarischen Zutaten leicht erscheinen lassen sollten, wenn Sie nicht eine Einschränkung Ihrer Freiheit gegen eine andere eintauschen wollen.

Zweitens: Die lasse ich Ihnen heute von fachkundiger Seite zukommen. HIER entlang, bitte.

Btw…Mal Hand auf’s Herz: Wem würden Sie sich bei der Schwammerlsuche eigentlich persönlich anvertrauen?

Die Frage lohnt durchaus das Nachdenken. Es wird gelegentlich unterschätzt, wie wichtig es sein kann, ob Sie selbst genug wissen, um beurteilen zu können, wer der für Sie richtige und wichtige Experte ist. Wenn meine Worte Sie noch nicht überzeugen, tut es vielleicht dieses anschauliche Beispiel, das Ihnen die Bedeutung von Experten und der Frage des Vertrauens und der Vertrauenswürdigkeit in diese auf einen Blick vermitteln wird.

Im Falle von Schwammerln gilt dies möglicherweise vor allem dann, wenn im Falle des Leberversagens nach Pilzvergiftungen der göttliche Göttergatte oder das weibliche Pendant Ihres Vertrauens nicht die passende Leber für eine dann vielleicht high urgent nötige, aber über Eurotransplant dennoch nicht verfügbare und vermittelbare Lebertransplantation in Form der Leberlebendspende besitzt.

Oder vielleicht nicht spenden kann, selbst wenn er/sie eine solche besässe. Weil es medizinische oder andere Gründe gibt, die dem entgegenstehen.

Oder vielleicht auch nicht spenden möchte…… Letzteres wäre ein heikles Thema. Wie heikel, lernen Sie im Fall der Fälle dann vielleicht erst, nachdem   Ihre bessere Hälfte nicht mehr alles mit Ihnen teilen möchte, auch keine Leber im Fall der Teilleber-Lebenspende. Jene bessere Hälfte, die im Guten wie im Schlechten ja mal alles mit Ihnen teilen wollte und Ihnen nicht nur sein oder ihr Herz schenken.

Manche Entscheidungen können so an die Nieren gehen, dass schon ein kurzes Zögern der jederzeit freiwillig und spontan geäusserten Bereitschaft, zur Lebenspende Ihnen mehr als eine Laus über die Leber laufen lassen könnte.

Ein Dussel ohne wirkliches Expertenwissen beim Schwammerlsuchen kann sich oder andere unter Umständen in Situationen bringen, die vor solche Fragen stellen könnten.

Auf unter Umständen beiden Seiten der Fragen: Spenden – ja, nein? Annehmen – ja, nein? Und was müssen Sie ausserdem in so einem Fall sonst noch wissen? Ausser der Telefonnummer des Giftnotrufs.

Medizinisch. Rechtlich. Also, bevor Sie vertrauensvoll in die Schwammerl gehen und die selbst gesammelten Schwammerl schnabulieren, die ein anderer gesammelt hat und Ihnen zubereitet vorsetzt………. ist es nicht ganz unschädlich, sich über das Eine oder Andere selbst zu informieren. Also, über Schwammerl. Und wer Ihnen als Experte sagen kann, welche Sie unbesorgt geniessen können.

Und in jedem Zweifelsfalle gilt: Finger weg. Und lieber die Zutaten aus dem Lebensmittelhandel. Ja, ich weiss, der garantiert auch nicht immer und jederzeit den Schutz vor manchem, was dort drin und nicht so recht verträglich ist. Trotzdem……..

Über die anderen Fragen………..gern mehr. Bei Interesse. Ernsthaft. Bien entendu. Wie bei allen (und vor allem tödlich ernsten und) ernsthaften Fragen.

KICHERN SIE NICHT! ……tzzzztzzz.

Und vor allem: Machen Sie keine Dummheiten………. sondern lieber eine gute Pasta. Mit………….oder ohne Porcini. Sie haben grad noch genug Zeit bis al dente rechtzeitig zum Zwölfeläuten.

Links of possible interest:

 

Über Liz Collet

Photographer, Author, Foodstylist, Jurist
Dieser Beitrag wurde unter 1, Ironymus Sein, Kommentar, Münchner Spitzerln, Medizin- und Gesundheit(srecht), News & Medien, Organspende & Transplantation, Re-View mit Augenzwinkern, Rechts und Links reingeblinzelt, Verbraucherschutz und Verbraucherrecht, Wissensfrage der Woche abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s