Klingelingeling mit Dingelingeling {Und eine Richterin, die’s maßgenau wissen will}

Fitnesshelferchen © Liz Collet

Ideal-Maße © Liz Collet

 Ein Paketzusteller soll im August 2013 an einem Haus in Niedersachsen geklingelt und eine 16-jährige mit seinem deutlich aus der Hose hängendem Dingelingeling-Siewissenschon erschreckt haben.

Dafür muss er sich nun vor Gericht verantworten, bestreitet aber den Vorwurf.

Da die 16-Jährige es aber ganz genau gesehen haben will und soll, wie Medien berichten, dass es sich um sein bestes Stück gehandelt habe, muss es die Richterin, die manches lieber nicht so genau wissen will, was der Angeklagte und dessen Frau ihr als Beweise anbieten, es genau feststellen lassen, ob jenes beste Stück überhaupt lang genug oder zu kurz war, um aus der Hose hängen zu können.

Nun soll die Rechtsmedizin offenbar sachverständig Klärung schaffen.

Amüsant berichtet der detaillierte Bericht mit filmreifen Dialogen, die nur Loriot toppen könnte, über das, was (fast) alle eher nicht so amüsant und sehens- wie wissenswert fanden, hier bei der Legal Tribune Online.

Advertisements

Über Liz Collet

Photographer, Author, Foodstylist, Jurist
Dieser Beitrag wurde unter 1 abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Klingelingeling mit Dingelingeling {Und eine Richterin, die’s maßgenau wissen will}

  1. Pingback: Heute schon Zeitung gelesen? {34/2} | Jus@Publicum

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s