2949 Finanzbeamte

Beeriger Reisbrei mit Vanille © Liz Collet

Beeriger Reisbrei mit Vanille © Liz Collet

……sollen Zugriff auf die Akten von Uli Hoeneß gehabt haben und der Grund dafür sein, dass sich die Justiz dann dabei geschlagen geben musste?

Uiuiuiuiuiui…….. soviele Köche würde man in der Küche nie an den Brei lassen, oder?

Dies und weitere Details über „interessante Zustände“ rund um die Zugriffe, Zugriffsberechtigungen und wer alles unkontrolliert dort guggen und drucken konnte:

Vielleicht tröstet Sie bei aller Besorgnis, die Sie deswegen um Dienstgeheimnisse für sich selbst haben könnten zweierlei:

  1. Sie und ich und andere Kirchenmäuschen sind steuerlich und promitechnisch nicht halb so interessant wie Uli Hoeneß für den personellen Neugierradius von Beamten.
  2. Und: 2949 Beamte, die am Kochtopf im Brei stochern, bestechen zu wollen oder erst recht zu können, würden die wenigsten schaffen, die an derlei auch nur denken möchten. Nicht bei so vielen, die man bestehen müsste. Wenn man erst mal wüsste, wen alles.

So gesehen, könnte so ein Zugriffschaos fast schon wieder als Antikorruptionsmassnahme diejenigen optimistisch stimmen, denen vorrangig wichtig an der Steueraffäre war und ist, dass die bestbetuchten Promis und anderen finanziell gut gepolsterten Bürger erwischt werden, selbst wenn das mit einer nicht näher geklärten eigentlich strafbaren Verletzung von Dienstgeheimnissen einhergeht. Die andere Beamte Job, Pension und Freiheit kosten würden……….. und andere Mitarbeiter an ihren alltäglichen Arbeitsplätzen ohne Jobgarantie auf Lebenszeit und gesicherte Pension würden strafbare Handlungen am Arbeitsplatz auch in der Regel den Arbeitsplatz kosten.

Irgendwie ist da noch Sand im Getriebe, beim Thema „Gleiches Recht für alle“…..

Aber wird das ernsthaft viele bekümmern? Wo mit der Haftstrafe für Uli Hoeneß so viele nur diese im Auge behielten, während sie mit Fahnen von „Gleiches Recht für alle “ wedelten, Kerkerstrafe skandierten und so viele andere selbst mit der ausgeurteilten Strafe eh nur halbwegs zufrieden waren und sich nach journalistisch seltsam anmutenden Ausflügen in orientalische Strafen des Handabhackens, die heute und hierzulande nicht (mehr) angewendet werden, mit dem medialen Abnagen von Knochen über seine Haftbedingungen und medizinische Versorgung  begnügen mussten, ohne noch Würstl am See oder Wurstsemmeln in Sitzungspausen der Justiz serviert zu bekommen.

Und zum Thema Datenzugriff bewährt sich doch als Verdrängungssatz bei so vielen schon lange so wunderbar der Spruch „Wer nichts zu verbergen hat, den muss nicht stören, wer alles Daten und Infos hat…..“

Naja…… ausser vielleicht, wenn es Ihre Daten sind. Die bei rund 3000 Ihnen unbekannten Menschen oder mehr, weil 3000 viel ausplaudern und unerwischt weitergeben können….. Aber denken Sie das nur ja nicht zu Ende….. sonst schmeckt Ihnen vielleicht der Montagmorgenkaffee a bisserl weniger ……….

Guten Start in Ihre Woche und viel Erfolg beim Breikochen und -rühren. Und bei allem, was Sie anrühren.

Und ab heute be.rührt uns eh sicher nur ein Thema: Das Ende des Sommers ohne einen Sommerausklang. Noch vor der Viehscheide. Hierzulande hat es den ersten Schnee – die Zugspitze ist seit dem Wochenende einige Zentimeter neuschneebeglückt. Das ist jetzt nicht sooo ungewöhnlich, da, wo es im Oktober schon im Tal Neuschnee geben kann. Aber medial immer gut für Grummelstimmung, wenn man sich über sonst nix erregen und empören kann. Das schlägt dann (fast) jeden Eiswürfel. Zu letzterem hat der Beobachter mit dem spitzen Stift natürlich auch etwas für Sie. HIER.

Ni X für U ngut.

😉

Bild: Beeriger Reisbrei mit Vanille © Liz Collet

 

 
Advertisements

Über Liz Collet

Photographer, Author, Foodstylist, Jurist
Dieser Beitrag wurde unter 1 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s