Toxisch – Verkannte Gefahr Sondermüll

Ab in die Tonne © Liz Collet

Ab in die Tonne © Liz Collet

Die Diskussion um den Verbleib von Atommüll ist in der Gesellschaft, der Politik und den Medien beinahe allgegenwärtig.

Verglichen damit wird der Entsorgung von Sondermüll in relativ überschaubarem Maß Aufmerksamkeit gewidmet, obgleich in der Industrie Unmengen von toxischen Abfällen, wie Lösungsmittel und Laugen anfallen, die gesundheitsgefährdende Schwermetalle beinhalten.

Aber nicht nur dort ist Sondermüll ein unterschätzter Faktor für die gegenwärtige wie künftige Generationen.

In der Dokumentation „Toxisch! Verkannte Gefahr Sondermüll“ haben sich die Autoren Alexander Schlichter und Davina Weitowitz mit dem Thema befasst, sich auf Sondermülldeponien umgesehen und den Umgang mit den gefährlichen Altlasten beobachtet.
Die rund 52- minütige Sendung ist derzeit noch hier bei ARTE abrufbar.

Links und weitere Beiträge für Sie zum Thema:

und zum Thema Abfall und Entsorgung

Und auch diese Beiträge beim BR könnten Sie zum Thema interessieren:

Bildquelle und Bildnutzungsrechte : Ab in die Tonne © Liz Collet

Advertisements

Über Liz Collet

Photographer, Author, Foodstylist, Jurist
Dieser Beitrag wurde unter News & Medien, Umwelt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Toxisch – Verkannte Gefahr Sondermüll

  1. Pingback: Goldgrube Müll – {nur} für Unternehmen, die davon leben | Jus@Publicum

  2. Pingback: “Do You still want to buy this 2 Euro T-Shirt?” | Jus@Publicum

  3. Pingback: Wohin mit dem Glas? {….und ein Tipp gegen anhängliche Etiketten} | Lizchens Markt-Gangerl

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s