Beschlagnahme von Dokumenten im Klinikum Mannheim durch die Staatsanwaltschaft

Nierenschale © Liz Collet

Nierenschale © Liz Collet

Die Staatsanwaltschaft hat im Uniklinikum Mannheim Dokumente beschlagnahmt.

Dabei geht es um den Vorwurf, die Geschäftsleitung habe mit ihrem Sparkurs Hygienemängel in Kauf genommen.

Bei den beschlagnahmten Dokumenten handelt es sich unter anderem um interne Anweisungen beim Umgang mit Operationsbesteck und auch um die Dokumentation der Reinigung der Gerätschaften, berichtet der SWR unter Berufung auf Informationen des leitenden Oberstaatsanwalts. Das Klinikum soll gegen das Medizinproduktegesetz verstoßen haben. Die Ermittlungen wegen der Hygienemängel laufen seit Anfang des Monats. Vergangene Woche wurde OP-Besteck beschlagnahmt, dass möglicherweise unzureichend sterilisiert wurde.
Dies und weitere Details zu den Ermittlungen hier.

Das Mannheimer Universitätsklinikum hat  eine erneute Durchsuchung von Räumen des Hauses am heutigen Mittwoch, 22. Oktober 2014, durch die Staatsanwaltschaft bestätigt. Die Durchsuchung sei im Zusammenhang mit der Aufbereitung von OP-Instrumenten zu sehen, über die in den vergangenen Tagen mehrfach berichtet worden sei.

Mit den öffentlich erhobenen Vorwürfen, auf Hinweise aus Mitarbeiterkreisen nicht angemessen reagiert zu haben, werde sich die Leitung des Klinikums befassen, doch hätten derzeit Maßnahmen Vorrang, den vom Regierungspräsidium Karlsruhe aufgezeigten Auffälligkeiten bei der Aufbereitung von OP-Instrumenten abzuhelfen. Daran arbeite das Klinikum weiter intensiv. Die Anzahl der Operationen liege zunächst weiterhin unter der sonst üblichen Kapazität von rund 60 Operationen pro Werktag und beschränke sich auf gut 20 Notfälle pro Tag. Auf diese Weise solle sichergestellt werden, dass ausschließlich OP-Instrumente verwendet würden, die exakt gemäß der Vorgaben des Regierungspräsidiums Karlsruhe aufbereitet worden seien.

Advertisements

Über Liz Collet

Photographer, Author, Foodstylist, Jurist
Dieser Beitrag wurde unter 1 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Beschlagnahme von Dokumenten im Klinikum Mannheim durch die Staatsanwaltschaft

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s