Flut(sch) – da waren die Strandkörbe futsch

Strandkorb © Liz Collet

Strandkorb © Liz Collet

Sturmfluten sind kein Spass. Manche Medienmeldungen kitzelndennoch unfreiwillig den Lachmuskel.

Knochentrockene Fakten?

Zitat:

„Mitte Oktober müssen alle Strandkörbe vom Hooksieler Strand verschwunden sein.
Eigentlich.
Bei der Sturmflut standen aber noch Hunderte da
– nach der Flut standen sie nicht mehr.“

Ach was, ……..

NDR Screenshot

NDR Screenshot

Gefunden beim NDR. Und die Meldung komplett dann hier: Und warum es deswegen jetzt auch Ärger gibt.

Denn alles was schwer ist und schwimmt, kann Deiche schwer beschädigen. Die Bedeutung unbeschädigter Deiche ist selbst erklärlich. Und ihr Schutz gegen Beschädigung ist unverzichtbar, kostet Zeit, Personal und Geld, um solche Schäden zu vermeiden und die Strandkörbe zu bergen. Bei mehr als 300 Strandkörben kein unerheblicher Aufwand.

Siehe auch => Erste Herbst-Sturmflut verläuft glimpflich

Wo meine Strandkörbe landen, können Sie ohne Einsatz des Küstenschutzes finden. HIER zB.

Und weitere u.a. auch hier.

Advertisements

Über Liz Collet

Photographer, Author, Foodstylist, Jurist
Dieser Beitrag wurde unter 1, News & Medien abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s