Pssssssst… können beim BAG Verfahren verloren gehen?

Justiz im Elfenbeinturm © Liz Collet

Justiz im Elfenbeinturm © Liz Collet

Also, dass wir uns recht verstehen:

Einer verliert klassischerweise immer (Klassisches „Entweder der oder ich“-Resultat von Revisionen, wenn Revision erfolgreich ist oder zurückgenommen wird).

Mindestens ein bisschen (Wenn man sich schnell noch vor dem Revisionsverhandlungs-Termin vergleicht oder in selbigem und wirklich gegenseitiges Nachgeben auch inhaltlich im Vergleich stattfindet).

Oder ein bisschen mehr, an Zeit beispielsweise, wenn nach teilweiser oder ganz erfolgreicher Revision eine Zurückverweisung in die Berufungsinstanz erfolgt und dort noch einiges zu klären ist. Was so oder so dann ausgehen oder erneut beim BAG landen kann.

Nein, meine Eingangsfrage im Posttitel hat einen anderen Grund.

Wir warten noch. Und wundern uns. Schon vor einiger Zeit, darüber, wie lange man Zeit beim BAG für Stellungnahmen hat. Seit diesem letzten Sachstand in der PM vom 30.4.2014 im Verfahren zum Aktenzeichen 7 ABR 42/12.

Probieren Sie es selbst – Sie finden seit der Meldung über den neu zu bestimmenden Termin nüx mehr. Still ruht der See. In dem manches versenkt werden kann, wonach man nicht googeln sollte. Nicht jeder, jedenfalls. Aber Sie können googeln wie guggen beim BAG in allen Sparten (Termine, PMs und Entscheidungen) – es ruht und niemand geruht, uns etwas über Aus- oder Fortgang des Verfahrens mitteilen zu wollen.

Nicht ohne Nachfrage jedenfalls. Bevor ich aber die Pressestelle mit einer Nachfrage erschrecke (als schüchternes Wesen tue ich derlei sehr ungern) – weiss einer von Ihnen vielleicht was? Könnte ja sein, falls SIE zufällig einer der Prozessbeteiligten oder -vertreter sein sollten…….also für DEN Fall…… und für den FALL, psssssssssssssst… wir sagen es je nachdem, wie Sie es haben wollen, gern weiter. Oder auch nicht. Wo das Verfahren grad ruht. Still. Und leise. Und vielleicht längst gekillt…äh…. im Archiv beerdigt. Bei (irgendwie) erledigten Verfahren. Oder auch nicht. Und ob wir noch harren und hoffen dürfen. Auf spannende neue Informationen über den Fortgang. Von 7 ABR 42/12.

Btw…. Manche Aktenzeichen klingen hübscher als andere, finden Sie nicht? Probieren Sie es ruhig mal, laut oder leise vor sich hin……..wie Ihnen die über die Lippen gehen. Erst recht, wenn sie dann noch auf so mystische Weise in den Weiten des Universums höchstrichterlicher Rechtsprechung entschwinden. 7 ABR 42/12. Fast von erotischer Attraktivität allein durch sein so ungewisses Schicksal …………

Liebes BAG, fast wünschten wir uns, dass es nicht durch eine Information entzaubert würde. Aber nur fast…….. wir sind zu neugierig, was aus 7 ABR 42/12 wurde.

Advertisements

Über Liz Collet

Photographer, Author, Foodstylist, Jurist
Dieser Beitrag wurde unter Arbeitsrecht abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Pssssssst… können beim BAG Verfahren verloren gehen?

  1. Pingback: Bald……… 7 ABR 42/12 will be back | Jus@Publicum

  2. Pingback: Langer Weg, langer Atem und dann…… {pfffffffffffffffffffffft…Luft raus} | Jus@Publicum

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s