Anklage gegen ehemaligen CSU-Fraktionsvorsitzenden Georg Schmid und seine Frau

Press Review © Liz Collet

Press Review © Liz Collet

Das Augsburger Amtsgericht hat die Anklage der Augsburger Staatsanwaltschaft gegen den ehemaligen CSU-Fraktionsvorsitzenden Georg Schmid und seine Frau zugelassen. Schmid drohen bis zu fünf Jahre Haft. Die Staatsanwaltschaft hatte Berichten zufolge  vor etwas mehr als einem halben Jahr Anklage erhoben – die Entscheidung des Amtsgerichts dauerte nun unter anderem deshalb so lange, weil noch Stellungnahmen der deutschen Rentenversicherung abgewartet werden mussten. Schmid wird vorgeworfen, seine Frau über 20 Jahre lang als Scheinselbstständige beschäftigt und ihr für Büroarbeiten monatlich 5.500 Euro überwiesen zu haben. Dabei soll er mindestens 340.000 Euro Sozialversicherungsbeitrag hinterzogen haben. Auch der Vorwurf der Steuerhinterziehung steht im Raum. Den ganzen Bericht dazu hier.

Advertisements

Über Liz Collet

Photographer, Author, Foodstylist, Jurist
Dieser Beitrag wurde unter 1 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s