Woher kommen die kleinen Preise? {„Das System Netto. Überstunden und Geld vom Staat“}

Saat © Liz Collet

Saat © Liz Collet

Die Nummer drei unter den deutschen Discountern bietet ein großes Sortiment an Markenartikeln an und Kunden verbinden damit vor allem eins:

Günstige, kleine Preise.

Aber: Gedrückte Personalkosten und unzählige Überstunden gehören hier dazu. Das und anderes zeigt der Beitrag des SWR Fernsehens

04.02.2015 | 44:28 Min. | Verfügbar bis 06.05.2015 | Quelle: SWR

Advertisements

Über Liz Collet

Photographer, Author, Foodstylist, Jurist
Dieser Beitrag wurde unter 1 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s