„Die Kammer geht derzeit zu Gunsten der Angeklagten davon aus, dass Unterlassen seitens der Behörden anzunehmen sei“

Lebensmittelrecht © Liz Collet

Lebensmittelrecht © Liz Collet

………so heisst es Berichten zufolge im Coburger Schlachthof- bzw. Gammelfleisch-Prozess aus dem Munde des Richter Amed.  Und:

„Dem Landesamt für Landwirtschaft waren die Vorgänge bekannt, es wurde nichts unternommen.“

Gerhard Amend, Vorsitzender Richter

Zu Beginn des Verfahrens wegen Betrugs und Beihilfe zum Betrug kündigte der Vorsitzende Richter Gerhard Amend an, dass die Angeklagten mit Bewährungsstrafen rechnen können. Es habe eine Absprache mit allen Beteiligten gegeben, wonach der Hauptangeklagte mit einer Höchststrafe von zwei Jahren auf Bewährung rechnen könne, die Mitangeklagten mit Bewährungs- bzw. Geldstrafen. Der ganze Bericht des BR dazu HIER.

Advertisements

Über Liz Collet

Photographer, Author, Foodstylist, Jurist
Dieser Beitrag wurde unter News & Medien, Strafrecht und OWiRecht, Verbraucherschutz und Verbraucherrecht abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s