Für die Babyklappe ist es inzwischen ja zu spät….

Reform des Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes , Familienpolitik, ElterngeldPlus

Kindererziehungszeiten© Liz Collet

……. soll ein Gedanke sein, der sich auch ausserhalb der Regretting-Motherhood-Gruppe hier und da inzwischen einschleichen soll. Also rein kita-streik-bedingt, bien entendu.

Und Sie so? Fröhliche Gedanken zwischen Kinderhoch- oder Autokindersitz und Bürostuhl? 

In der dritten Woche des (wie lange war „unbefristet“ eigentlich gleich noch mal?) unbefristeten KiTa-Streiks?

Zum Beginn der dritten Streikwoche in kommunalen Kindertagesstätten und bei Sozialdiensten hat NRW-Familienministerin Schäfer (SPD) an Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften appelliert, schnell zu Gesprächen zusammenzukommen. Das sei „im Interesse einer guten Lösung für die Erzieher sowie für Eltern und Kinder“. Ach………. bisher war das gar nicht so angedacht, mal miteinander zu reden und zu Gesprächen zusammenzukommen? Oder warum sieht die NRW-Familienministerin in diesem Placebo-Statement, pardon: Appell irgendeinen Sinn, ausser vielleicht, auch irgendwas und am besten in Ohren streikgeplagter Eltern gutmenschlich klingendes  zum Thema gesagt zu haben?

Es soll übrigens (gerüchteweise) auch Hunde- und Haussitter geben, die das Portfolio ihres Dienstleistungsangebotes unter der Hand und per Mundpropaganda erweitert haben………. mehr sage ich nicht. Wie gesagt: unter der Hand und Mundpropaganda eben. Vielleicht hören Sie sich einfach mal selbst bei jenen Angeboten Ihres Wohnortes …. Neiiiiin! Nicht wirklich! Obwohl…. interessant wäre es vielleicht, was man Ihnen dort antworten würde, wenn Sie danach fragen würden…. nur so theoretisch natürlich. Man vertraut ja sein Kindelein nicht jedem an, der sonst nur Wuffi und Wohnung hütet,….

Behalten Sie die Nerven und eine gehörige Dosis Humor…. alles hat ein Ende, nicht nur die guten Dinge, auch die Hürden.

Wie schon ein besonders netter, hochbetagter Herr, Jahrgang 1900, gern sagte, wenn was nicht so lief:

„S‘ werd‘ scho‘ wieder, …und wenn’st hie werst!“

Obwohl es schon nachdenkliche Stimmen gibt, die anfänglich noch schlimmer über GDL-Streik schimpften als Zornesreden über KiTa-Streiks für angebracht hielten. Und nun grübeln, ob es nicht allmählich auch mal bei den KiTa-Streik-Beteiligten Zeit wäre, wenn selbst die Bahn und die Lo(c)k-und Leitfigur der GDL sich zähmen (lassen) mussten………

Starten Sie gut in die neue (und immerhin ja kurze) Woche!

Immerhin nur 4 Tage, die Sie KiTa-streiktechnisch überbrücken müssen.

Ja, ich weiss, die des Bajuwarischen lingual bissl mindertalentierten Trotzdem-Leser des Blogs harren der transläischn bajuwarisch-allgemeinverständlich, sie harren nicht vergeblich aus:
„Es wird schon wieder – und wenn Du hin wirst (stirbst)“.
Advertisements

Über Liz Collet

Photographer, Author, Foodstylist, Jurist
Dieser Beitrag wurde unter 1, Ironymus Sein, Kommentar, Münchner Spitzerln, Murnauer Spitzerl, News & Medien, Ni X für U ngut, Re-View mit Augenzwinkern abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s