VG München: Entscheidung über Entfernung aus dem Beamtenverhältnis nach Sexmails mit Schülerin

Rechtsweg  © Liz Collet

Rechtsweg © Liz Collet

Das Verwaltungsgericht München entscheidet zur Stunde  über eine Klage des Freistaats Bayern auf Entfernung des Beklagten aus dem Beamtenverhältnis mit der Begründung, dieser habe im Rahmen seiner dienstlichen Tätigkeit als Lehrer bei einem Aichacher Gymnasium ein schweres Dienstvergehen begangen. Der Beklagte war vom Strafgericht wegen Körperverletzung und Verbreitung pornografischer Schriften zu einer Geldstrafe von 240 Tagessätzen verurteilt worden. Zudem wird dem Beklagten wiederholtes distanzloses Verhalten gegenüber Schülerinnen vorgeworfen.

Dazu auch vorab der Bericht des BR hier.

Advertisements

Über Liz Collet

Photographer, Author, Foodstylist, Jurist
Dieser Beitrag wurde unter Bayern, Beamtenrecht, Terminhinweise, Verwaltungsrecht abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s