Buß- und Bettag am 31. Oktober 2017 bayerischer gesetzlicher Feiertag zum Reformationsjubiläum

Verfassungsänderung in Bayern

Nicht alltäglich © Liz Collet

Der Ministerrat hat heute die Änderung des Feiertagsgesetzes beschlossen. Zum 500. Reformationsjubiläum wird der 31. Oktober 2017 gesetzlicher Feiertag.

Das auf einen Dienstag fallende 500. Reformationsjubiläum am 31. Oktober 2017 soll mit einem gesetzlichen Feiertag begangen werden. Der Ministerrat hat heute den Entwurf für die dazu notwendige Änderung des Feiertagsgesetzes beschlossen und dem Landtag zur weiteren verfassungsmäßigen Behandlung zugeleitet. Innenminister Joachim Herrmann hat dazu erklärt, mit diesem einmaligen Feiertag zum 500. Reformationsjubiläum wolle an die große Bedeutung der Reformation sowohl für das Christentum weltweit als auch besonders für Bayern erinnert werden.
Da Bayern im Ländervergleich die meisten Feiertage hat, soll der 31. Oktober einmalig 2017 als gesetzlicher Feiertag festgelegt werden. Auch in den anderen Ländern, in denen der Reformationstag kein alljährlicher gesetzlicher Feiertag ist, wird das Reformationsjubiläum 2017 wie in Bayern zu einem einmaligen gesetzlichen Feiertag erhoben.

Weitere Informationen zu den Entscheidungen der heutigen Kabinettssitzung HIER.

Über Liz Collet

Photographer, Author, Foodstylist, Jurist
Dieser Beitrag wurde unter 1 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s