Ministerrat: Beschluss zum Versandhandelsverbot verschreibungspflichtiger Arzneimittel

Engel Apotheke in Murnau © Liz Collet

Engel Apotheke in Murnau © Liz Collet

Der Freistaat Bayern fordert, wie das Kabinett heute mitteilt, ein Verbot des Versandhandels mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln. Der Ministerrat hat heute beschlossen, einen entsprechenden Vorstoß des Bundesrats zum Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Stärkung der Arzneimittelversorgung in der Gesetzlichen Krankenversicherung zu unterstützen.

Die flächendeckende und wohnortnahe Arzneimittelversorgung rund um die Uhr auch in Notfällen als Daseinsvorsorge und in einer älter werdenden Gesellschaft sei wichtiger denn je. Die bewährte Arzneimittelversorgung und Beratung durch die Apotheken vor Ort sei jedoch durch die aktuelle Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs gefährdet.

Der EuGH hatte die deutsche Regelung für nicht anwendbar erklärt, wonach die Preisbindung für verschreibungspflichtige Arzneimittel auch für ausländische Versandapotheken gilt. Es soll mit dem Gesetzesentwurf verhindert werden, dass in anderen Mitgliedstaaten der EU ansässige Versandapotheken vor allem die Versorgung von chronisch kranken Patienten und den Verkauf hochpreisiger Arzneimittel an sich zögen. Insbesondere Apotheken in Stadtrandlagen und ländlichen Gebieten würden so sehr nachteilig betroffen. Die Apotheken vor Ort seien wichtige Gesundheitsdienstleister. Kein Versandhandel und keine Online-Apotheke könne persönliche Beratung, Nacht- und Notdienste, kurzfristige und Notfallversorgung der örtlichen Apotheken ersetzen.

Am 25. November 2016 wird das Plenum des Bundesrats dazu seine Stellungnahme abgeben.

Auch das könnte Sie interessieren: HIER der Link zum Notdienst-Portal der Bayerischen Landesapothekerkammer. Dort geben Sie Ihre Postleitzahl ein und können dann sehen, welche Apotheke gerade Notdienst hat. Sie finden den Link auch links in der Sidebar bei Bedarf.

Zum Thema en passant:

 

Engel Apotheke in Murnau © Liz Collet

Engel Apotheke in Murnau © Liz Collet

Über Liz Collet

Photographer, Author, Foodstylist, Jurist
Dieser Beitrag wurde unter Apothekenrecht, Bayern veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s