Archiv der Kategorie: Ironymus Sein

Das VG Berlin und der Eichkatzerlkobel

Wissen Sie, was ein Eichkatzerlkobel ist? In Berlin nennt man das Eichhörnchenkobel. Mit einem solchen muss sich das dortige Verwaltungsgericht in einem neckisch anmutendem Verwaltungsstreit eines Kleingartenpächters gegen das Land Berlin, vertreten durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, befassen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ironymus Sein, Law Art, LAWun[d]ARTs, Münchner Spitzerln, Murnauer Spitzerl, Ni X für U ngut, Prozesse, Re-View mit Augenzwinkern, Rechtsprechung, Terminhinweise, Verfahrensrecht, Verwaltungsrecht, Zivilrecht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Ausflug nach Feuchtwangen“: Bayerische Kabinettssitzung an der Romantischen Strasse

Bei mir fliegt er seit Wochen zum Greifen nah täglich mindestens einmal über meinem Werkeltisch zwischen seinem Horst auf dem Dach der Seidl-Schule in Murnau und dem Riegsee wenige Schritte von meiner kleinen Lindenburg entfernt, wo er für den Nachwuchs … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bayern, Ironymus Sein, Kabi.Nett.Stückchen, Landesrecht, Münchner Spitzerln, Murnauer Spitzerl, News & Medien, Ni X für U ngut, Personen und Ämter, Re-View mit Augenzwinkern, Terminhinweise | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ein bisschen museumsreif…….. das Denken, vor dem Hirntod

Manches ist oder scheint

Veröffentlicht unter Bundesregierung, Forschung und Wissenschaft, Gesundheitswesen, Ironymus Sein, Jus in Film, Jus in Film, Foto und Literatur, Kabi.Nett.Stückchen, Kommentar, Law Art, LAWun[d]ARTs, Münchner Spitzerln, Medizin- und Gesundheit(srecht), Medizinrecht, Murnauer Spitzerl, News & Medien, Ni X für U ngut, Organspende & Transplantation, Verfassungsrecht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

„Darling, bevor ich „Ja“ sage oder Dich um das „Ja“ bitte, sag‘ mal: Sind Deine Gene geCRISPRt?“

Interessieren könnte es manchen ja vielleicht durchaus, mit wem er eine Ehe künftig eingeht und mit wem er eigenen Nachkömmlinge in die Welt setzen möchte – oder vielleicht auch nicht. Hey – in einer Welt, in der Paare und Partner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arztrecht, Berufsrecht, Familienrecht, Forschung und Wissenschaft, Gesetzgebung, Gesundheitswesen, Ironymus Sein, Münchner Spitzerln, Medizin- und Gesundheit(srecht), Medizinrecht, Menschenrechte, Murnauer Spitzerl, Nähkästchen, News & Medien, Ni X für U ngut, Patientenrecht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Und dann guggte er sich die Radieserl schon eine Weile von unten an….

……..und nicht etwa Rumänien zusammen mit seiner Freundin. Wie seine Eltern fünf Jahre lang glaubten. Wir denken nun darüber nach, wie es kommt, dass mancher von seinen Eltern oder Angehörigen nicht als vermisst gemeldet wird, der sich schon ein wenig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ironymus Sein, Law Art, LAWun[d]ARTs, Lebensmittelrecht, Münchner Spitzerln, Murnauer Spitzerl, Nähkästchen, News & Medien, Ni X für U ngut, Re-View mit Augenzwinkern, Rechts und Links reingeblinzelt | 4 Kommentare